Read out

Mitteilungsblatt vom 24. September 2008, 58. Stück

The content on this page is currently available in German only.
339 Bevollmächtigungen gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002
340 Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter
341 Einrichtung von Instituten am Department für Finanzwirtschaft und Rechnungswesen
342 Berufungsvorträge "International Business with special focus on Internationalization of Firms and International Marketing"
343 EU-JOB Information
344
Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
345
Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal

339) Bevollmächtigungen gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002
Folgende Angehörige des wissenschaftliches Personals gemäß § 26 Universitätsgesetz 2002 werden gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002, Mitteilungsblatt 21. Stück, Nr. 102, vom 27.2.2004, idgF (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

Projekt Projektleiterin/Projektleiter
Public Corporate Governance Dr. Gerhard Hammerschmid

o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor


340) Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter
Folgende Projektleiterinnen/Projektleiter werden gemäß § 27 Abs 2 Universitätsgesetz 2002 zum Abschluss der für die Vertragserfüllung erforderlichen Rechtsgeschäfte und zur Verfügung über die Geldmittel im Rahmen der Einnahmen aus diesem Vertrag sowie gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

Projekt Projektleiterin/Projektleiter
Freightvision Univ. Prof. Dipl. Ing. Dr. Werner Jammernegg
Forschungsvertrag ao. Univ. Prof. Dr. Hansjörg Klausinger
Nominale Lohnzurückhaltung Ass. Prof. Dr. Engelbert Stockhammer
Grundtvig-Partnerschaft o. Univ. Prof. Dr. Wolfgang Janko

o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor


341) Einrichtung von Instituten am Department für Finanzwirtschaft und Rechnungswesen

Name des Instituts Leitung
Institute for Financial Research ao.Univ.Prof. Dr. Alois Geyer

o. Univ.Prof. Dr. Stefan Bogner, Department-Vorstand


342) Berufungsvorträge "International Business with special focus on Internationalization of Firms and International Marketing"



343) EU-JOB Information
Das Europäische Parlament veröffentlichte die Vakanz folgender Stellen für drei Direktoren (m/w):

- Direktor (Funktionsgruppe AD 14) - Generaldirektion Übersetzung - Direktion A - Unterstützung und Technologiedienstleistungen für die Übersetzung Stellenausschreibung Nr. PE/108/S
- Direktor (Funktionsgruppe AD 14) - Generaldirektion Dolmetschen und Konferenzen - Direktion A - Dolmetschen, Europäisches Parlament Stellenausschreibung Nr. PE/113/S
- Direktor (Funktionsgruppe AD 14) - Generaldirektion Dolmetschen und Konferenzen - Direktion B - Organisation und Planung Stellenausschreibung Nr. PE/114/S

 

Insbesonders geforderte Qualifikationen:

- abgeschlossenes Hochschulstudium

- einschlägige 15-jährige Berufserfahrung und davon mindestens acht Jahre in leitenden Funktionen

- hervorragende Allgemeinbildung in europäischen Angelegenheiten

- sehr gute verwaltungstechnische Kenntnisse (Humanressourcen, Verwaltung, Haushalt, Finanzen, Datenverarbeitung,....)

- hervorragende Kenntnis einer der Amtssprachen der Europäischen Union und sehr gute Kenntnisse in einer weiteren Amtssprache. Aus arbeitstechnischen Gründen ist eine sehr gute Kenntnis der englischen oder der französischen Sprache sowie eine gute Kenntnis der jeweils anderen dieser beiden Sprachen erforderlich.

Einstufung: AD 14

Bitte informieren Sie sich über die Details dieser Ausschreibung im Amtsblatt der Europäischen Union (C 145A vom 11.6.2008), welches auf der Homepage des Bundeskanzleramtes unterhttp://www.bundeskanzleramt.at/eu-jobs (Ausschreibungen der EU-Institutionen) oder direkt unter folgendem Link abrufbar ist: http://eur-lex.europa.eu/JOHtml.do?uri=OJ:C:2008:145A:SOM:DE:HTML
Die Bewerbungen sind entsprechend dem in der Ausschreibung genannten Verfahren bis spätestens 26. 9. 2008 (es gilt das Datum des Poststempels) zu übermitteln.


344) Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beimwissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.
· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu-wien.ac.at/portal/iv/akgleich
· Reise- und Aufenthaltskosten: Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1.) Im Institut für Österreichisches und Internationales Steuerrecht ist voraussichtlich ab 1. November 2008 bis 31. Oktober 2012 eine Stelle für einen wissenschaftlichen Mitarbeiter/eine wissenschaftliche Mitarbeiterin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF),vollbeschäftigt zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für wissenschaftliche Mitarbeiter/ wissenschaftliche Mitarbeiterinnen eine maximale Befristungsdauer von 4 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die 4 Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Weiters weisen wir daraufhin, dass die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter/wissenschaftliche Mitarbeiterin inne hatten, aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Studium der Rechts- und/oder Sozial- und Wirtschaftswissenschaften

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Fähigkeit zu selbständiger wissenschaftlicher Arbeit; Erfahrung im bzw. Bereitschaft zur Mitarbeit im Lehrbetrieb und im organisatorisch-administrativen Bereich; fundierte Kenntnisse im österreichischen, Internationalen und Europäischen Steuerrecht; sehr gute EDV- und Fremdsprachenkenntnisse; Auslandserfahrung

Kennzahl: 116505

Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 22. Oktober 2008

Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Mag. Anna Jaschek
Leiterin der Personalabteilung

2.) Im Institut für Institutionelle und Heterodoxe Ökonomie ist voraussichtlich ab 1. Dezember 2008 bis 31. Mai 2009 eine Stelle für einen wissenschaftlichen Mitarbeiter/eine wissenschaftliche Mitarbeiterin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt, ersatzmäßig zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für wissenschaftliche Mitarbeiter/ wissenschaftliche Mitarbeiterinnen eine maximale Befristungsdauer von 4 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die 4 Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Weiters weisen wir daraufhin, dass die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter/wissenschaftliche Mitarbeiterin inne hatten, aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Studium der Volkswirtschaft bzw. gleichzuhaltende Qualifikation , sehr gute Kenntnisse der Heterodoxen Ökonomie

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Gute Kenntnisse geschlechtsspezifischer Arbeitsmärkte, bereits erfolgte Projektmitarbeit von Vorteil

Kennzahl: 116805

Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 15. Oktober 2008
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Mag. Anna Jaschek
Leiterin der Personalabteilung

3.) Im Forschungsinstitut für Nonprofit Organisationen ist voraussichtlich ab 1. November 2008 bis 30. September 2010 eine Stelle für einen drittmittelfinanzierten Wissenschafter/eine drittmittelfinanzierte Wissenschafterin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Studium

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Interesse an wissenschaftlicher Arbeit im Bereich Organisationsforschung sowie an gesellschafts- und steuerrechtlichen Fragestellungen, Vorkenntnisse zu/ Interesse an den Themenfeldern "Nonprofit Organisationen/ Dritter Sektor/ Philanthropie/Stiftungen", Erfahrung mit empirischer Sozialforschung, Kenntnisse im Bereich quantitativer und qualitativer Analysemethoden und der dazugehörigen Software (SPSS, NVivo), Fähigkeit zu strukturiertem und eigenständigem Arbeiten, Teamfähigkeit, sehr gute Englisch-Kenntnisse

Kennzahl: 116905

Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 15. Oktober 2008

Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Univ.Prof. Dr. Michael Meyer
Leiter d. FI

Wiederholung der Ausschreibung vom 27. August 2008

4.) Im Research Institute for Co-operation and Co-operatives, RiCC, ist voraussichtlich ab 1. November 2008 bis 31. Dezember 2009 eine Stelle für einen Wissenschafter/eine Wissenschafterin, drittmittelfinanziert, (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), halbbeschäftigt, zu besetzen.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaft oder "Wirtschaft und Recht" abgeschlossenes Studium der BWL mit starkem Rechtsbezug

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Kenntnisse im Bereich Steuerrecht, Kenntnisse im Unternehmensrecht und Bereitschaft sich im Genossenschaftsrecht zu vertiefen von Vorteil: Kenntnisse im Bereich der kommunalen Verwaltung

Kennzahl: 113605
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 15. Oktober 2008
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

ao.Univ.Prof. Dr. Dietmar Rößl
Leiter des Research Institute for Co-operation and Co-operatives, RiCC

5.) Im Institut für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen, Abteilung für Unternehmensrechnung und Revision, ist voraussichtlich ab 1. November 2008 bis 31. Oktober 2014 eine Stelle für einen Assistenten/eine Assistentin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Assistent/inn/en eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits einen Assistent/inn/enposten "Säule 2" inne hatten, ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Doktoratsstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Fundierte Kenntnisse im nationalen und internationalen Rechnungswesen und insbesondere in der Unternehmensbewertung, Kenntnisse im Steuerrecht, Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten sowie einschlägige Fachpublikationen, Lehrerfahrung, Erfahrung im universitären Betrieb, Doppelstudium bevorzugt

Kennzahl: 116605

Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 15. Oktober 2008

Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Mag. Anna Jaschek
Leiterin der Personalabteilung

6.) Im Institut für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen, Abteilung für Unternehmensrechnung und Revision, ist voraussichtlich ab 1. November 2008 bis 31. Oktober 2014 eine Stelle für einen Assistenten/eine Assistentin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Assistent/inn/en eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits einen Assistent/inn/enposten "Säule 2" inne hatten, ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen: abgeschlossenes Doktoratsstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen: Fundierte Kenntnisse im nationalen und internationalen Rechnungswesen (insbesondere IFRS), Kenntnisse im Steuerrecht, Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten (insbesondere mit empirischen Forschungsmethoden) sowie einschlägige Fachpublikationen, Lehrerfahrung, Erfahrung im universitären Betrieb, Doppelstudium bevorzugt

Kennzahl: 116705

Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 15. Oktober 2008

Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Mag. Anna Jaschek
Leiterin der Personalabteilung

7.) Im Institut für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen, Abteilung für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre, ist voraussichtlich ab 9. November 2008 bis 8. November 2012 eine Stelle für einen wissenschaftlichen Mitarbeiter/eine wissenschaftliche Mitarbeiterin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für wissenschaftliche Mitarbeiter/ wissenschaftliche Mitarbeiterinnen eine maximale Befristungsdauer von 4 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die 4 Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Weiters weisen wir daraufhin, dass die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter/wissenschaftliche Mitarbeiterin inne hatten, aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Kenntnisse des Steuerrechts, der Steuerlehre und der Unternehmensrechnung, sehr gute Englischkenntnisse, Erfahrung im Institutsbetrieb von Vorteil

Kennzahl: 117305

Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 15. Oktober 2008
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Mag. Anna Jaschek
Leiterin der Personalabteilung

8.) Im Institut für Sozialpolitik ist voraussichtlich ab 1. November 2008 für die Dauer einer mutterschaftsbedingten Abwesenheit eine Stelle für einen Assistenten/eine Assistentin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), Beschäftigungsausmaß: 30 Wochenstunden, ersatzmäßig zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Assistent/inn/en eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits einen Assistent/inn/enposten "Säule 2" inne hatten, ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich.
Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Doktoratsstudium der Volkswirtschaft bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
überdurchschnittliche Studienerfolge; Lehrerfahrung in den Gebieten "Grundlagen der Volkswirtschaftslehre" und "Sozialpolitik"; ökonometrische Kompetenz, speziell: Erfahrungen mit "discrete choice analysis"; Kenntnisse/ Publikationen zur ökonomischen Analyse von Sozialpolitik, speziell Pflegepolitik und -migration; Erfahrung in der Antragslegung für Drittmittelprojekte und mit Teamarbeit in Forschungsprojekten; Erfahrung mit der Organisation wissenschaftlicher Konferenzen; Teamfähigkeit; Fähigkeit, strukturiert und eigenständig zu arbeiten

Kennzahl: 117205

Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 15. Oktober 2008

Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Mag. Anna Jaschek
Leiterin der Personalabteilung

 

345) Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal
Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.
· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationenfinden Sie unter www.wu-wien.ac.at
· Reise- und Aufenthaltskosten: Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1.) Im Außeninstitut ist voraussichtlich ab 19. Dezember 2008 befristet für die Dauer einer mutterschaftsbedingten Abwesenheit bis Oktober 2010 die Stelle eines Managers/einer Managerin Fundraising/Sponsoring (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt, ersatzmäßig zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Weiterentwicklung und Umsetzung des Fundraisingkonzepts der WU, Durchführung von Fundraising- und Sponsoring-Projekten, Ausbau der Unternehmenskooperationen

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
Abgeschlossenes Studium mit wirtschaftlichen Hintergrund, Grundkenntnisse im Fundraising, Textsicherheit, sehr gute Englischkenntnisse, bei männlichen Bewerbern abgeschlossener Präsenz- oder Zivildienst

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Marketing Know How, konzeptionelles Denken, hohe Eigeninitiative und Kommunikationsfähigkeit, Organisations- und Koordinationsfähigkeit, Interesse für Universitätsmanagement

Kennzahl: 117105
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 15. Oktober 2008
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Mag. Anna Jaschek
Leiterin der Personalabteilung

2.) Im Zentrum für Auslandsstudien ist ab sofort befristet für die Dauer einer mutterschaftsbedingten Abwesenheit, voraussichtlich bis April 2010, die Stelle eines Abteilungsleiters/einer Abteilungsleiterin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt, ersatzmäßig zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Führung und Leitung der Abteilung CEMS und Spezialprogramme, Betreuung von Corporate Partner/inne/n und Firmenvertreter/inne/n, Organisation und Durchführung der WU-Sommeruniversitäten, konzeptionelle Mitarbeit bei innovativen Projekten im Rahmen der Internationalisierungsstrategie der WU, Weiterentwicklung von Projekten und Management bestehender internationaler Programme der Abteilung

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
Mindestens 3 jährige Führungserfahrung, strategische Planungskompetenz und Erfahrung in der Abwicklung internationaler Projekte, ausgezeichnete Englischkenntnisse, Durchsetzungsvermögen und Flexibilität sowie serviceorientiertes Auftreten, Hochschulabschluss (möglichst in BWL), Kommunikationsfähigkeit sowie soziale und interkulturelle Kompetenz setzen wir voraus.

Kennzahl: 117405

Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 15. Oktober 2008
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Mag. Anna Jaschek
Leiterin der Personalabteilung