Read out

Mitteilungsblatt vom 24. Oktober 2007, 5. Stück

The content on this page is currently available in German only.
12 Einteilung des Studienjahres 2008/09
13 Festlegung der Ausgestaltung des Zeugnisformulars für das Betriebswirtschaftliche PhD-Studium, Schwerpunktfach Finanzwirtschaft (Finance), englische Fassung
14
Festlegung der Ausgestaltung der Zeugnisformulare für das Doktoratsstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften (dreijährig) mit Nebenfach, deutsche und englische Fassung
15
Festlegung der Ausgestaltung der Zeugnisformulare für das Doktoratsstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften (dreijährig) ohne Nebenfach, deutsche und englische Fassung
16
Änderungen des Studienplans für das Bachelorstudium Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
17
Änderung des Studienplans für das Masterstudium Wirtschaftspädagogik
18
Verordnung über das Curriculum des Universitätslehrganges "Professional MBA-Studium"
19
Festlegung von akademischen Graden für die Absolvent/inn/en von Universitätslehrgängen
20
Festsetzung von Lehrgangsgebühren für Universitätslehrgänge gemäß § 91 UG 2002
21 EU-JOB Information
22 Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
23 Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal


12) Einteilung des Studienjahres 2008/09


13) Festlegung der Ausgestaltung des Zeugnisformulars für das Betriebswirtschaftliche PhD-Studium, Schwerpunktfach Finanzwirtschaft (Finance), englische Fassung
Der Senat der WU Wien hat in seiner 32.Sitzung am 17.Oktober 2007 die Ausgestaltung des Zeugnisformulars für das Betriebswirtschaftliche PhD-Studium, Schwerpunktfach Finanzwirtschaft (Finance) gemäß § 75 UG 2002 in folgender Form (englisch) beschlossen:

Zeugnis

Die Vorsitzende des Senats
Univ.Prof. DI Dr. Edeltraud Hanappi-Egger

 

14) Festlegung der Ausgestaltung der Zeugnisformulare für das Doktoratsstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften (dreijährig) mit Nebenfach, deutsche und englische Fassung
Der Senat der WU Wien hat in seiner 32.Sitzung am 17.Oktober 2007 die Ausgestaltung der Zeugnisformulare für das Doktoratsstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften (dreijährig) mit Nebenfach gemäß § 75 UG 2002 in folgender Form (deutsch und englisch) beschlossen:

Zeugnis: deutsch

Zeugnis: englisch

Die Vorsitzende des Senats
Univ.Prof. DI Dr. Edeltraud Hanappi-Egger


15) Festlegung der Ausgestaltung der Zeugnisformulare für das Doktoratsstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften (dreijährig) ohne Nebenfach, deutsche und englische Fassung
Der Senat der WU Wien hat in seiner 32.Sitzung am 17.Oktober 2007 die Ausgestaltung der Zeugnisformulare für das Doktoratsstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften (dreijährig) ohne Nebenfach gemäß § 75 UG 2002 in folgender Form (deutsch und englisch) beschlossen:

Zeugnis: deutsch

Zeugnis: englisch

Die Vorsitzende des Senats
Univ.Prof. DI Dr. Edeltraud Hanappi-Egger

 

16) Änderungen des Studienplans für das Bachelorstudium Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
Der Senat der WU Wien hat in seiner 32.Sitzung am 17.Oktober 2007 nachstehenden Beschluss der Studienkommission vom 11.10.2007 auf Änderung des Studienplans für das Bachelorstudium Wirtschafts- und Sozialwissenschaften genehmigt:

1. In § 14 Abs 1, § 18 Abs 1 und § 21 Abs 1 wird jeweils in der Zeile "Betriebliche Informationssysteme II" der Ausdruck "LVP" durch den Ausdruck "PI" ersetzt.
2. In § 14 Abs 1 und § 18 Abs 1 wird jeweils in der Zeile "Wirtschaftsprivatrecht II" der Ausdruck "LVP" durch den Ausdruck "PI" ersetzt.
3. Die Änderungen treten am Tag nach der Kundmachung im Mitteilungsblatt der Wirtschaftsuniversität Wien in Kraft.

Die Vorsitzende des Senats
Univ.Prof. DI Dr. Edeltraud Hanappi-Egger

 

17) Änderung des Studienplans für das Masterstudium Wirtschaftspädagogik


18) Verordnung über das Curriculum des Universitätslehrganges "Professional MBA-Studium" an der Wirtschaftsuniversität Wien


19) Festlegung von akademischen Graden für die Absolvent/inn/en von Universitätslehrgängen
Der Senat der WU Wien hat in seiner 32. Sitzung am 27. Oktober 2007 folgenden akademischen Grad für die Absolvent/inn/en des Universitätslehrgangs "Professional MBA-Studium" gemäß § 25 Abs 1 Z 11 UG 2002 festgelegt:
Vergabe des akademischen Grades "Master of Business Administration", abgekürzt "MBA", an die Absolvent/inn/en des "Professional MBA-Studiums".

Die Vorsitzende des Senats
Univ.Prof. DI Dr. Edeltraud Hanappi-Egger

 

20) Festsetzung von Lehrgangsgebühren für Universitätslehrgänge gemäß § 91 UG 2002
Der Senat der WU Wien hat in seiner 32. Sitzung am 17.Oktober 2007 die Lehrgangsgebühren für das "Professional MBA-Studium" mit seinen Studienzweigen gleich den bisher beschlossenen Lehrgangsgebühren für die Professional MBA-Studien festgelegt.

Die Vorsitzende des Senats
Univ.Prof. DI Dr. Edeltraud Hanappi-Egger


21) EU-JOB Information
Die Europ. Polizeiakademie (CEPOL) veröffentlichte folgende drei Stellen:
Dienstort: CEPOL Secretariat in Bramshill/UK

Gesucht werden:
- Accounting Officer AD 5 (Zeitbedienstete/r)
- ICT Assistant - AST 3 (Zeitbedienstete/r)
- Human Resources Assistant - FG II (Vertragsbedienstete/r)

Informieren Sie sich über die Details dieser Ausschreibungen auf der Homepage des Bundeskanzleramtes unter www.bundeskanzleramt.at/eu-jobs unter der Rubrik: Ausschreibungen der Agenturen und Ausschreibungen der Institutionen der Europ. Union oder direkt unter dem Link http://www.cepol.europa.eu/About_CEPOL/ac_vacs_pos.php
Bewerbungen sind entsprechend dem in der Ausschreibung genannten Verfahren bis spätestens 31.10.2007 (es gilt das Datum des Poststempels) direkt an die in der Ausschreibung angegebene Adresse zu übermitteln.

 

22) Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
Allgemeine Informationen: Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungs-gesprächen einzuladen.

· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu-wien.ac.at/portal/iv/akgleich

· Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:

VERLÄNGERUNG DER BEWERBUNGSFRIST der AUSSCHREIBUNG VOM 3.10.2007

1.) Im Institut für Betriebswirtschaft des Außenhandels sind voraussichtlich ab 26. November 2007 bis 25. November 2011 zwei Stellen für wissenschaftliche MitarbeiterInnen (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Entwicklungsplan für wissenschaftliche Mitarbeiter/ Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen eine maximale Befristungsdauer von 4 Jahren vorsieht.
Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die 4 Jahre fehlende Zeit eingestellt werden.
Weiters weisen wir daraufhin, dass die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter/wissenschaftliche Mitarbeiterin inne hatten, aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Fundierte Kenntnisse im Bereich der BWL des Außenhandels (facheinschlägige wissenschaftliche Arbeiten (Diplomarbeit) und/oder praktische Erfahrungen) mit dem Fokus "Finanzierung und Risikoabsicherung im Auslandsgeschäft", überdurchschnittlicher Studienerfolg, Fremdsprachenkenntnisse, pädagogische Eignung, Bereitschaft zur Mitarbeit in der Lehre in den neuen Studienangeboten sowie in der Institutsadministration, Stressresistenz, Flexibilität und hohe Selbstmotivation

Kennzahl: 91805
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 14. November 2007
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Der Rektor:
o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt

2.) Im Institut für Quantitative BWL und Operations Research ist voraussichtlich ab 3. Dezember 2007 bis 2. Dezember 2011 die Stelle eines wissenschaftlichen Mitarbeiters/einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt, zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Entwicklungsplan für wissenschaftliche Mitarbeiter/ wissenschaftliche Mitarbeiterinnen eine maximale Befristungsdauer von 4 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die 4 Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Weiters weisen wir daraufhin, dass die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter/wissenschaftliche Mitarbeiterin inne hatten, aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Studium der Wirtschaftspädagogik, Eignung zur Mitarbeit in Lehre (insbesondere Finanzierung) und Forschung des Institutes; Mitbetreuung der Telematik-Plattform "learn@wu"; Mitarbeit im organisatorisch-administrativen Bereich; Betreuung der Institutshomepage

Kennzahl: 93105
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 14. November 2007
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Der Rektor:
o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt

 

23) Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal
Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung:
Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationenfinden Sie unter http://www.wu-wien.ac.at/portal/iv/akgleich

· Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:

1.) Im Zentrum für Auslandsstudien ist voraussichtlich ab 1. Februar 2008 die Stelle des Leiters/der Leiterin des Zentrums für Auslandsstudien (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Leitung des Zentrums für Auslandsstudien; Weiterentwicklung und Umsetzung der WU- Internationalisierungsstrategien; Vertragsverhandlungen sowie Betreuung von Partneruniversitäten, Servicierung der Incoming und Outgoing Students sowie der Visiting Faculty; Organisation der WU-Sommeruniversitäten; Finanzverwaltung, Ressourcenbeschaffung und Sponsoring von ZAS-Projekten; Entwurf neuer Internationalisierungsinitiativen auf Basis aktueller Entwicklungen (Bologna-Umstellung, Einführung Master-Programme); Pflege von und Vertretung in internationalen Nertzwerken (z.B. CEMS und PIM)

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
Erfolgreiche Berufspraxis im Bereich Internationalisierung von Universitäten; Fundierte Führungserfahrung; Abgeschlossenes Studium mit wirtschaftlichem Hintergrund; Exzellente Englisch-kenntnisse (weitere Sprachkenntnisse wünschenswert)

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Unternehmerische Einstellung, Zielstrebigkeit, Kreativität und Ideenreichtum, konzeptionelles Denken, Umsetzungsstärke und Verhandlungssicherheit, kompetentes Auftreten - vor allem auch im internationalen Umfeld, hohe soziale Kompetenz; Flexibilität und Belastbarkeit, Identifikation mit WU-Zielen

Kennzahl: 93005
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 14. November 2007
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Der Rektor:
o.Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt