Read out

Mitteilungsblatt vom 30. Jänner 2008, 21. Stück

The content on this page is currently available in German only.
114 Bevollmächtigung
115 Festlegung der Kategorien für die Zweckwidmung der Studienbeiträge für das Sommersemester 2008
116 Berufungsvortrag zur Professur "Internationales Marketing und Management"
117
Bevollmächtigungen gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002
118
Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter
119
Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter
120
Ausschreibung: Full Professor of Environmental Economics and Policy [Sustainable Development]: Vienna University of Economics and Business Administration (Wirtschaftsuniversität Wien); Ref. No. 98905
121
Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
122
Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal

114) Bevollmächtigung
1. In Abänderung der Bevollmächtigung Mitteilungsblatt 42. Stück, Nr. 206, vom 06.07.2005 werden folgende Department-Vorständinnen und Department-Vorstände gemäß §§ 1 Abs 2 u 8 Abs 2 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Mitteilungsblatt 21. Stück, Nr. 102, vom 27.2.2004, idgF) anstelle der bisherigen Vorständinnen/ Vorstände bevollmächtigt, im Rahmen der dem jeweiligen Department zur Verfügung stehenden Budgetmittel Arbeitsverträge und freie Dienstverträge mit Lehrbeauftragten und Gastprofessoren abzuschließen:

Department Department-Vorständin/
Department-Vorstand
Informationsverarbeitung und Prozessmanagement o.Univ.Prof. Dr. Alfred Taudes
Unternehmensrecht, Arbeits- und Sozialrecht Univ.Prof. Dr. Susanne Kalss
Öffentliches Recht und Steuerrecht Univ.Prof. Dr. Michael Lang

2. Beim Abschluss dieser Verträge sind die universitätsinternen Regelungen (insb. Vorgangsweise betreffend Lehrbeauftragte) einzuhalten.

Univ.Prof. Dr. Karl Sandner, Vizerektor für Lehre


115) Festlegung der Kategorien für die Zweckwidmung der Studienbeiträge für das Sommersemester 2008
Der Senat hat in seiner 35. Sitzung am 23. Jänner 2008 die Kategorien für die Zweckwidmung der Studienbeiträge für das Sommersemester 2008 gemäß § 25 Abs 1 Z 13 UG 2002 wie folgt festgelegt:

Die Studienbeiträge sind insbesondere für folgende Bereiche zu verwenden:

· Finanzierung der Studienbeschleunigungsprogramme in der sonst vorlesungsfreien Zeit (Sommeruniversität | Winteruniversität | Osteruniversität)

· Ausbau des Blocklehrveranstaltungsangebots sowie des Lehrveranstaltungsangebots am Abend

· Sicherstellen einer ausreichenden finanziellen Reserve, um unvorhergesehene Engpässe beim Lehrveranstaltungsbedarf auszugleichen

· Ausreichende finanzielle Ausstattung der auslaufenden Diplomstudien

Die Vorsitzende des Senats
Univ.Prof. DI Dr. Edeltraud Hanappi-Egger


116) Berufungsvortrag zur Professur "Internationales Marketing und Management"
Ort: WU-Wien, UZA 4, 7. Stock, Konferenzraum 1 (D 706), 1090 Wien, Nordbergstraße 15

Termin: Freitag, 15. Februar 2008

Zeit: 10:00 - 11:00 Uhr

Vortragende: Tatiana Kostova

Titel: Utilizing the context of MNCs for conducting high-impact research: An example with institutional theory


117) Bevollmächtigungen gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002
Folgende Angehörige des wissenschaftliches Personals gemäß § 26 Universitätsgesetz 2002 werden gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002, Mitteilungsblatt 21. Stück, Nr. 102, vom 27.2.2004, idgF (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

Projekt Projektleiterin/Projektleiter
Improvement of the review system in Bulgaria in the areas of Public Procurement and Concessions ao.Univ.Prof. Dr. Alexander Prosser
Design for Logistics Dipl.-Kfm. Jan-Philipp Schlaak
Lieferantenmanagement bei LDL Dipl.-Kfm. Jan-Philipp Schlaak

o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor

 

118) Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter
Folgende Projektleiterinnen/Projektleiter werden gemäß § 27 Abs 2 Universitätsgesetz 2002 zum Abschluss der für die Vertragserfüllung erforderlichen Rechtsgeschäfte und zur Verfügung über die Geldmittel im Rahmen der Einnahmen aus diesem Vertrag sowie gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

Projekt Projektleiterin/Projektleiter
Bank-, Kapitalmarkt- und Gesellschaftsrecht Univ.Prof. Dr. Susanne Kalss

o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor


119) Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter
Folgende Projektleiterinnen/Projektleiter werden gemäß § 27 Abs 2 Universitätsgesetz 2002 zum Abschluss der für die Vertragserfüllung erforderlichen Rechtsgeschäfte und zur Verfügung über die Geldmittel im Rahmen der Einnahmen aus diesem Vertrag sowie gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

Projekt Projektleiterin/Projektleiter
EducaNext Univ. Prof. Dr. Gustaf Neumann
SDS Participation Dr. André Martinuzzi

o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor


120) Ausschreibung:
Full Professor of Environmental Economics and Policy [Sustainable Development]: Vienna University of Economics and Business Administration (Wirtschaftsuniversität Wien); Ref. No. 98905
The Vienna University of Economics and Business Administration (Wirtschaftsuniversität Wien, WU) invites applications for the position of Full Professor of Environmental Economics and Policy [Sustainable Development], Department of Social Sciences. (duration of employment is 4 years)

Wirtschaftsuniversität Wien is the largest university of its kind in the European Union and well positioned in the heart of Europe. The University maintains an excellent position as a centre for research and teaching and draws an international group of students and faculty. It offers a broad range of subjects in all areas of economics and business administration. Resources and facilities are internationally comparable. The University is EQUIS accredited. For details see www.wu-wien.ac.at

Applicants should have (a) a solid academic qualification (e.g. PhD, Habilitation); (b) an outstanding international reputation in high quality scholarship and research in the area of environmental and ecological economics, policy and its implementation with special emphasis on sustainable development; (c) a strong record in attracting research funding; (d) a demonstrated commitment to excellence in teaching; and (e) proven qualities of leadership.

An interest in teaching on bachelor, master, and PhD levels is an important prerequisite. Teaching experience in English is required. Non German-speaking candidates are expected to acquire proficiency in German over a certain period of time.

For details of the position, please contact Professor Manfred M. Fischer, Chairman, Department of Social Science, phone: ++43-1-31336-4836, E-Mail: manfred.fischer@wu-wien.ac.at.

Candidates should send their applications (curriculum vitae, list of publications, list of classes held as well as copies of the five major publications) to the Rector of Wirtschaftsuniversität Wien, Professor Christoph Badelt, Augasse 2-6, A-1090 Vienna. Electronic applications can be sent to nicole.reinecke@wu-wien.ac.at. Applications, quoting reference 98905, need to reach WU by March 12, 2008.

The Vienna University of Economics and Business Administration is an Equal Opportunity Employer and seeks to increase the number of its female faculty members. Therefore qualified women are strongly encouraged to apply. In case of equal qualification, female candidates will be given preference.


121) Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
Allgemeine Informationen: Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu-wien.ac.at/portal/iv/akgleich

· Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:

1.) Im Vizerektorat für Lehre, Qualitätsmanagement, ist voraussichtlich ab 21. Februar 2008 bis 20. Juli 2008 eine Stelle füreinen Studienassistenten/eine Studienassistentin Typ 2 (Arbeitnehmerin der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgf), halbbeschäftigt zu besetzen.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
Weit fortgeschrittenes Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Kenntnisse und Erfahrungen mit quantitativen und qualitativen Methoden der empirischen Sozialforschung, Kenntnisse des universitären Qualitätsmanagements, sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Kennzahl: 99305

Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 20. Februar 2008
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Der Rektor:
o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt

2.) Im Institut für Zivil- und Unternehmensrecht ist voraussichtlich ab 3. März 2008 bis 2. März 2012 eine Stelle für einen wissenschaftlichen Mitarbeiter/eine wissenschaftliche Mitarbeiterin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Wissenschaftliche Mitarbeiter/ Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen eine maximale Befristungsdauer von 4 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die 4 Jahre fehlende Zeit eingestellt werden.
Weiters weisen wir daraufhin, dass die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter/wissenschaftliche Mitarbeiterin inne hatten, aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
überdurchschnittlicher Studienerfolg vor allem im Bereich des Bürgerlichen Rechts und Handelsrecht, wissenschaftliches vor allem im Bereich des Gesellschaftsrechts (Dissertationsvorhaben), Organisationstalent, Fremdsprachenkenntnisse (Englisch und eine weitere Fremdsprache), Praxiserfahrung, gute EDV-Kenntnisse, Institutserfahrung von Vorteil

Kennzahl: 99405

Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 20. Februar 2008
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Der Rektor:
o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt

3.) Das Forschungsinstitut für Regulierungsökonomie an der Wirtschaftsuniversität Wien hat das primäre Ziel sich mittelfristig als ein international anerkanntes und unabhängiges Forschungszentrum zur Analyse der Regulierungsökonomie zu etablieren.

Die resultierenden Forschungsarbeiten sollen langfristig innovative Erweiterungen der Grundlagenforschung darstellen. Gleichzeitig verfolgte das Forschungsinstitut für Regulierungsökonomie auch die Entwicklung von praxistauglichen Strategien für reale Märkte. Im Rahmen des Instituts wird eine enge Kooperation von Wissenschaftern der Wirtschaftsuniversität Wien mit ausländischen Forschern angestrebt und gleichzeitig der Erfahrungsaustausch mit der Praxis gefördert.

Am Forschungsinstitut für Regulierungsökonomie ist ab sofort für 3 Jahre eine Stelle für einen drittmittelfinanzierten Wissenschaftlichen Mitarbeiter/ eine drittmittelfinanzierte Wissenschaftliche Mitarbeiterin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. §128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Zusätzlich erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
gute analytische Fähigkeiten, sehr gute Kenntnisse in Finanzwirtschaft und quantitativen Methoden, gute EDV-Kenntnisse, Programmierkenntnisse von Vorteil, hervorragende Kenntnisse in Englisch.

Kennzahl: 99505

Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopie) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die Personalabteilung der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 20. Februar 2008

Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Nähere Auskünfte erteilt Prof. Dr. Stefan Bogner (stefan.bogner@wu-wien.ac.at)


122) Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal

Allgemeine Informationen:

· Frauenförderung:
Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationenfinden Sie unter http://www.wu-wien.ac.at/portal/iv/akgleich

· Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:

1.) Im Department Sozialwissenschaften ist voraussichtlich ab 15. März 2008 vorläufig befristet auf 6 Monate die Stelle eines Assistenten/einer Assistentin des Department-Vorstands (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), halbbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Administrative Unterstützung des Department-Vorstands bzw. selbständige und eigenverantwortliche Durchführung der Korrespondenz, Ausarbeitung von Studien (Datensammlung, Erstellen von Statistiken bzw. Auswertung mit statistischen Methoden), Bereitschaft zur Entwicklung und Umsetzung von Zielvereinbarungs- und Controllingprozessen sowie Protokollführung und Dokumentation

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Studium mit wirtschaftlichem Hintergrund, bei männlichen Bewerbern abgeschlossener Präsenz- oder Zivildienst

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
umfassende Kenntnisse universitärer Arbeitsabläufe, hohe Eigeninitiative und durchsetzungsfähiges Kommunikationsverhalten, Organisations- und Koordinationsfähigkeit, Zahlenaffinität und Interesse für Controllinginstrumente, hohe Flexibilität und Belastbarkeit, sehr gute EDV- und Englischkenntnisse

Kennnzahl: 99605

Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 20. Februar 2008
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Der Rektor:
o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt

2.) Im Department Volkswirtschaft ist voraussichtlich ab 1. März 2008 vorläufig befristet auf 6 Monate, mit der Möglichkeit einer unbefristeten Verlängerung die Stelle eines Assistenten/einer Assistentin des Department-Vorstands (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), halbbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Unterstützung des Department-Vorstands in der administrativen und organisatorischen Führung des Departments, Entwicklung und Umsetzung von Zielvereinbarungs- und Controllingprozessen für das Department

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Studium mit wirtschaftlichem Hintergrund, sehr gute Englischkenntnisse, Erfahrung mit MS-Office, Präsentationstechniken und Betreuung von Homepages

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Organisationserfahrung, selbständiges Arbeiten, Kommunikations- und Teamfähigkeit, Flexibilität

Kennnzahl: 99705

Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 20. Februar 2008
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Der Rektor:
o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt