Read out

Mitteilungsblatt vom 6. September 2006, 52. Stück

The content on this page is currently available in German only.
264 Bevollmächtigungen gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002
265 Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter
266 Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
267 Ausschreibungen von Stellen für Allgemeine Universitätsbedienstete

264) Bevollmächtigungen gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002
Folgende Angehörige des wissenschaftliches Personals gemäß § 26 Universitätsgesetz 2002 werden gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002, Mitteilungsblatt 21. Stück, Nr. 102, vom 27.2.2004, idgF (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

Projekt Projektleiterin/Projektleiter
Ratingvalidierung Univ.Prof. Dr. Stefan Pichler, Univ.Prof. Dr. Kurt Hornik
IDIOM ao. Univ. Prof. Dr. Karl Wöber
EvalÖkoMan Dr. André Martinuzzi


o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor

 

265) Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter
Folgende Projektleiterinnen/Projektleiter werden gemäß § 27 Abs 2 Universitätsgesetz 2002 zum Abschluss der für die Vertragserfüllung erforderlichen Rechtsgeschäfte und zur Verfügung über die Geldmittel im Rahmen der Einnahmen aus diesem Vertrag sowie gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

Projekt Projektleiterin/Projektleiter
Cisamon o. Univ. Prof. Dr. Josef Mazanec


o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor

 

266) Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
Allgemeine Informationen:

     

  • Frauenförderung:
    Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissen-schaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

  •  

  • An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter www.wu-wien.ac.at

  •  

  • Reise- und Aufenthaltskosten:
    Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

  •  

Ausgeschriebene Stellen:
1.) Im Institut für Entrepreneurship und Innovation ist voraussichtlich ab 1. Oktober 2006 bis 30. September 2010 die Stelle eines Wissenschaftlichen Mitarbeiters/ einer Wissenschaftlichen Mitarbeiterin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt, zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Entwicklungsplan für Wissenschaftliche Mitarbeiter/ Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen eine maximale Befristungsdauer von 4 Jahren vorsieht.
Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die 4 Jahre fehlende Zeit eingestellt werden

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
EU-Bürger/in, abgeschlossenes Diplomstudium der Wirtschaftswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Kenntnisse im Bereich Entrepreneurship und Innovation, insbesondere im Forschungsfeld User Innovationen (Lead User Research, Toolkits for User Innovation and Design, User Communities, Bedürfnisheterogenität)
Konferenzbeiträge auf internationalen Konferenzen, insbesondere im Bereich Entrepreneurship und Innovation
Ausgezeichnete Kenntnisse und Fähigkeiten im Bereich universitärer Lehre, Erfahrung in der Durchführung anwendungsorientierter Projektkurse
Erfahrung in der Abwicklung von Innovationsprojekten in der Praxis
Kenntnisse in empirischer Sozialforschung, insbesondere im Bereich der Clusteranalyse (Kenntnisse im Umgang mit Spezialsoftware wie etwa "Latent Class Gold" von Vorteil)
Kenntnisse im Umgang mit Content Management Systeme sowie MySQL-Datenbanken
Ausgezeichnete Englischkenntnisse
Teamfähigkeit und eigenverantwortliches Handeln

Kennzahl: 67105
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 27. September 2006
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Der Rektor:
o.Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt


2.) Im Department für Marketing, Institut für Werbewissenschaft und Marktforschung, sind voraussichtlich ab 1. Oktober 2006 bis 31. März 2010 zwei Stellen für Wissenschaftliche Mitarbeiter/ Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt oder eine Stelle eines Assistenten/einer Assistentin, (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Entwicklungsplan für Wissenschaftliche Mitarbeiter/ Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen eine maximale Befristungsdauer von 4 Jahren vorsieht.
Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die 4 Jahre fehlende Zeit eingestellt werden

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Entwicklungsplan für Assistent/inn/en eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht.
Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die 6 Jahre fehlende Zeit eingestellt werden.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
EU-Bürger/in, abgeschlossenes Magister- bzw. Doktoratsstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Profunde Marketingkenntnisse, Erfahrung in der empirischen Forschung. Kenntnisse in der Auswertung von Marktforschungsdaten mit SPSS, sehr gute Englischkenntnisse

Kennzahl: 67205
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 27. September 2006
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Der Rektor:
o.Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt

3.) In der Abteilung für Investmentbanking & Katallaktik ist voraussichtlich ab 1. Oktober 2006 bis 30. September 2008 die Stelle eines Wissenschaftlichen Mitarbeiters/ einer Wissenschaftlichen Mitarbeiterin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt, zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Entwicklungsplan für Wissenschaftliche Mitarbeiter/ Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen eine maximale Befristungsdauer von 4 Jahren vorsieht.
Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die 4 Jahre fehlende Zeit eingestellt werden

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
EU-Bürger/in, abgeschlossenes Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Studium mit Schwerpunkt Finanzierung bzw. gleichzuhaltende Qualifikation.
Nachweislich fundierte Kenntnisse in (Quantitative-) Behavioural Finance/Katallaktik.
Nachweislich fundierte Kenntnisse in der statistischen Datenanalyse

Kennzahl: 67305
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 27. September 2006
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Der Rektor:
o.Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt


267) Ausschreibungen von Stellen für Allgemeine Universitätsbedienstete
Allgemeine Informationen:

     

  • Frauenförderung:
    Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils bei den Allgemeinen Bediensteten zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

  •  

  • An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter www.wu-wien.ac.at

  •  

  • Reise- und Aufenthaltskosten:
    Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

  •  

Ausgeschriebene Stellen:
1.) Im Department für Statistik und Mathematik ist voraussichtlich ab 1. Oktober 2006 bis 31. März 2009 die Stelle eines Sekretärs/einer Sekretärin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), halbbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Ansprechperson für Studierende, Unterstützung der Lehr-, Forschungs- und Administrationsaufgaben (Abwicklung der Studierendenverwaltung, Schnittstelle zum Facilitymanagement, Unterstützung der wissenschaftlichen Mitarbeiter)

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
EU-Bürger/in, abgeschlossene Schulbildung

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
EDV-Kenntnisse (Office, Internet), perfekte Deutschkenntnisse, Englisch in Wort und Schrift, Bereitschaft zur Einarbeitung in universitätsinterne Verwaltungssoftware, Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft, kund/inn/enorientiertes Denken, genaues Arbeiten, Zuverlässigkeit, Ordnungssinn und Lernbereitschaft, zeitliche Flexibilität (Bereitschaft zur Tätigkeit auch am Nachmittag)

Kennnzahl: 66905
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe
der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 27. September 2006
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Der Rektor:
o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt

2.) Im Department für Statistik und Mathematik ist voraussichtlich ab 1. November 2006 die Stelle eines Seniorsekretärs/einer Seniorsekretärin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Leitung des Sekretariatspools des Departments, selbständige Erledigung der Department-korrepondenz, Aktualisierung des Webauftritts des Departments inklusive Forschungsdokumentation (FIDES)

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
EU-Bürger/in, Matura

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Bereitschaft zur Leitung des Departmentsekretariatspools, gutes Ausdrucksvermögen (perfekte Deutschkenntnisse, Englisch sehr gut in Wort und Schrift), ausgezeichnete EDV-Anwenderkenntnisse (Office, Internet, sowie TeX für wissenschaftliche Texte), Erfahrung im Universitätsbereich von Vorteil, Bereitschaft zur Einarbeitung in universitätsinterne Verwaltungssoftware, hohe Auffassungsgabe sowie soziale und organisatorische Kompetenz, Engagement, Selbständigkeit, Genauigkeit und Belastbarkeit, Eigeninitiative

Kennnzahl: 67005
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe
der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 27. September 2006
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Der Rektor:
o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt