Read out

Mitteilungsblatt vom 7. Dezember 2005, 10. Stück

The content on this page is currently available in German only.
52 Bevollmächtigungen gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002
53 Bevollmächtigung/ Department Unternehmensführung und Innovation
54 Bevollmächtigung/ Department Management
55 Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter
56 Ergänzung der internen Verfügungsberechtigungen/Personalabteilung
57 A usschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
58 Ausschreibungen von Stellen für Allgemeine Universitätsbedienstete


52) Bevollmächtigungen gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002
Folgende Angehörige des wissenschaftliches Personals gemäß § 26 Universitätsgesetz 2002 werden gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002, Mitteilungsblatt 21. Stück, Nr. 102, vom 27.2.2004, idgF (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

Projekt Projektleiterin/Projektleiter
Modellierung von Kosten-Nutzen-Effekten Univ.Prof. Dr. Edeltraud Hanappi-Egger


o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor


53) Bevollmächtigung/ Department Unternehmensführung und Innovation
Gemäß § 8 Abs 2 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Mitteilungsblatt 21. Stück, Nr. 102, vom 27.2.2004, in der Fassung Mitteilungsblatt 3. Stück, Nr. 11, vom 19.10.2005; Erhöhung der Betragsgrenze) wird in Abänderung der Bevollmächtigung Mitteilungsblatt 4. Stück, Nr. 19, vom 27. Oktober 2005, anstelle von Herrn Univ.Prof. Dr. Karl Sandner folgende Person bevollmächtigt, im jeweiligen Wirkungsbereich und im Rahmen der jeweils zur Verfügung stehenden Budgetmittel Rechtsgeschäfte gemäß § 3 der Richtlinie abzuschließen:

Name Institut/Abteilung
ao. Univ.Prof. Dr. Renate Meyer Institut für Public Management


Univ.-Prof. Dr. Gerhard Speckbacher, Department-Vorstand


54) Bevollmächtigung/ Department Management
Gemäß § 8 Abs 2 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Mitteilungsblatt 21. Stück, Nr. 102, vom 27.2.2004, in der Fassung Mitteilungsblatt 3. Stück, Nr. 11, vom 19.10.2005; Erhöhung der Betragsgrenze) werden folgende Personen bevollmächtigt, im jeweiligen Wirkungsbereich und im Rahmen der jeweils zur Verfügung stehenden Budgetmittel Rechtsgeschäfte gemäß § 3 der Richtlinie abzuschließen:

Name Institut/Abteilung
Univ.Prof. Dr. Josef Aff Institut für Wirtschaftspädagogik
o. Univ.Prof. Dr. Dudo v. Eckardstein Institut für Personalmanagement
Univ.Prof. Dr. Michael Meyer Institut für Organisation und Verhalten in Organisationen


Univ.Prof. Dr. Helmut Kasper, Department-Vorstand


55) Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter
Folgende Projektleiterinnen/Projektleiter werden gemäß § 27 Abs 2 Universitätsgesetz 2002 zum Abschluss der für die Vertragserfüllung erforderlichen Rechtsgeschäfte und zur Verfügung über die Geldmittel im Rahmen der Einnahmen aus diesem Vertrag sowie gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

Projekt Projektleiterin/Projektleiter
UNESCO-Projekt Univ.Prof. Dr. Stefan Griller
iCamp Univ.Prof. Dr. Gustaf Neumann
DYNREG ao. Univ.Prof. Dr. Gunther Maier


o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor


56) Ergänzung der internen Verfügungsberechtigungen/Personalabteilung
Die internen Verfügungsberechtigungen/Personalabteilung, Mitteilungsblatt 27. Stück Nummer 125 vom 07.04.2004 in der geltenden Fassung, werden wie folgt ergänzt:
Der Rektor als oberster Vorgesetzter des gesamten Universitätspersonals gemäß 23 Absatz 1 Z 5 Universitätsgesetz 2002 erteilt

der Leiterin/dem Leiter der Personalabteilung
die Ermächtigung zu den nachstehenden Verfügungen in Personalangelegenheiten. Im Fall der Verhinderung der Berechtigten ist ihre Stellvertreterin/ihr Stellvertreter ermächtigt.
Die Verfügungsberechtigte/Der Verfügungsberechtigte ist bei der Ausübung an Weisungen des Rektors gebunden.

Verfügungsberechtigungen:

     

  • Bestätigungen zur Teilzeitbeschäftigung gemäß § 15 Abs. 9 MSchG bzw. § 8b Abs. 8 VKG

  •  

Eine vollständige Liste der Verfügungsberechtigungen entnehmen Sie bitte dem Anhang.
Die Ergänzung tritt mit Tag der Kundmachung im Mitteilungsblatt in Kraft.
o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor

Anhang:
Liste der Verfügungsberechtigungen für die Leiterin/den Leiter der Personalabteilung:

     

  • Bescheide/Genehmigungen von Karenzierungen nach MSchG bzw. VKG

  •  

  • Bescheide/Mitteilungen über Nebengebühren

  •  

  • Bescheide/Mitteilungen zur Überstellung in das Dozent/inn/enschema

  •  

  • Bestätigungen zur Teilzeitbeschäftigung gemäß § 15 Abs. 9 MSchG bzw. § 8b Abs. 8 VKG

  •  

  • Verfügungsberechtigungen der Mitarbeiter/innen der Personalabteilung

  •  



57) Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
ALLGEMEINE INFORMATIONEN:

     

  • Frauenförderung:
    Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

  •  

  • An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter www.wu-wien.ac.at

  •  

  • Reise- und Aufenthaltskosten:
    Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

  •  

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1.) Im Institut für Betriebswirtschaftslehre und Informatik ist voraussichtlich ab 1. Jänner 2006 bis 30. September 2009 die Stelle für einen Wissenschaftliche Mitarbeiter/ eine Wissenschaftliche Mitarbeiterin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt, ersatzmäßig zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Entwicklungsplan für Wissenschaftliche Mitarbeiter/ Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen eine maximale Befristungsdauer von 4 Jahren vorsieht.
Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die 4 Jahre fehlende Zeit eingestellt werden

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften oder Informatik

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Hervorragende Wirtschaftsinformatikkenntnisse; fundiertes IT-Anwendungswissen im Bereich Handel/Marketing (Studienschwerpunkt und/oder Praxis); Forschungs- und Lehrinteresse im Bereich Electronic Commerce, insbesondere IT-Unterstützung der Produkt- und Preispolitik; sehr gute Englischkenntnisse

Kennzahl: 52805
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 28. Dezember 2005


58) Ausschreibungen von Stellen für Allgemeine Universitätsbedienstete
ALLGEMEINE INFORMATIONEN:

     

  • Frauenförderung:
    Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils bei den Allgemeinen Bediensteten zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

  •  

  • An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter www.wu-wien.ac.at

  •  

  • Reise- und Aufenthaltskosten:
    Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

  •  

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1.) In der Personalabteilung ist voraussichtlich ab Jänner 2006 längstens für die Dauer von zwei Teilzeitbeschäftigungen die Stelle eines Personalreferenten/einer Personalreferentin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), voraussichtlich vollbeschäftigt, ersatzmäßig zu besetzen.

Aufgabengebiet:
selbständige, termingerechte Erledigung von Personalangelegenheiten

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
EU-Bürger/in, Matura; juristische, insbesondere arbeitsrechtliche Grundkenntnisse bzw. Personalwirtschaftskenntnisse, gute EDV-Anwenderkenntnisse, sehr große Genauigkeit, gute Kommunikationsfähigkeit, bei Bewerbern: abgeleisteter Präsenz- bzw. Zivildienst

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
einschlägige Berufserfahrung, SAP-Kenntnisse von Vorteil, Überzeugungsfähigkeit, Belastbarkeit, sicheres Auftreten

Kennzahl: 52905
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 28. Dezember 2005
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Der Rektor:
o.Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt

2.) In der WU Executive Academy ist voraussichtlich ab Jänner 2006 befristet für 3 Jahre die Stelle eines drittmittelfinanzierten MBA Marketing Managers/einer MBA Marketing Managerin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Markteinführung, Entwicklung und Umsetzung eines Marketingkonzeptes für ein neues high-end Executive MBA Programm. Etablierung und Positionierung des MBA unter den top global MBA Programmen durch Gewährleistung einer konsistenten und wettbewerbsfähigen Produkt- und Kommunikationspolitik mit dem Ziel einer gewinnbringenden Teilnehmerzahl aus drei Kontinenten.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
EU-Bürger/in, bei männlichen Bewerbern: abgeleisteter Präsenz- oder Zivildienst

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
einschlägige Berufserfahrung im Bereich Marketing (mindestens 2-3 Jahre)

Kennzahl: 53205
Schriftliche Bewerbungen mit Bewerbungsschreiben (mit Auskünften über Ihre Qualifikation, Praxis und Gehaltsvorstellungen), Lebenslauf mit Foto und Zeugnissen (in Kopie) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 28. Dezember 2005
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Der Rektor:
o.Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt

3.) In der WU Executive Academy ist voraussichtlich ab Jänner 2006 befristet für 3 Jahre die Stelle eines drittmittelfinanzierten MBA Program Managers/einer MBA Program Managerin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Entwicklung und Koordination eines high-end Executive MBA Programms mit dem Ziel der Positionierung unter den top global MBA Programmen und einer gewinnbringenden Teilnehmerzahl aus drei Kontinenten. Kommunikations- und Informationschnittstelle zwischen Kooperationspartnern, Professoren und Teilnehmern. Sicherstellung eines reibungslosen Ablaufs der Bewerbungs- und Studienphase. Vermarktung des MBA Programms in enger Zusammenarbeit mit dem MBA Marketing Manager.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
EU-Bürger/in, bei männlichen Bewerbern: abgeleisteter Präsenz- oder Zivildienst

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
einschlägige Berufserfahrung (mindestens 2-3 Jahre)

Kennzahl: 53005
Schriftliche Bewerbungen mit Bewerbungsschreiben (mit Auskünften über Ihre Qualifikation, Praxis und Gehaltsvorstellungen), Lebenslauf mit Foto und Zeugnissen (in Kopie) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 28. Dezember 2005
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Der Rektor:
o.Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt

4.) In der WU Executive Academy ist voraussichtlich ab Jänner 2006 befristet für 3 Jahre die Stelle eines drittmittelfinanzierten MBA Program & Marketing Assistant (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Koordination, Organisation und administrative Betreuung eines neuen high-end Executive MBA Programms mit dem Ziel der Positionierung unter den top global MBA Programmen und einer gewinnbringenden Teilnehmerzahl aus drei Kontinenten. Kommunikations- und Informationsschnittstelle zwischen Kooperationspartnern, Professoren und Teilnehmern sowie Sicherstellung eines reibungslosen Ablaufs der Bewerbungs- und Studienphase in Absprache mit dem MBA Program Manager. Marktresearch und -analysen sowie Co-Konzeption und -ausführung der Marketingstrategien in Absprache mit dem Marketing Manager.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
EU-Bürger/in, bei männlichen Bewerbern: abgeleisteter Präsenz- oder Zivildienst

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Universitäts-/FH-Abschluss

Kennzahl: 53105
Schriftliche Bewerbungen mit Bewerbungsschreiben (mit Auskünften über Ihre Qualifikation, Praxis und Gehaltsvorstellungen), Lebenslauf mit Foto und Zeugnissen (in Kopie) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 28. Dezember 2005
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Der Rektor:
o.Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt

Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!
Der Rektor:
o.Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt