Read out

Offener Brief zur beantragten Änderung des Bundesverfassungsgesetzes für Nachhaltigkeit, Tierschutz, umfassender Umweltschutz, Sicherstellung der Wasser- und Lebensmittelversorgung und Forschung (BGBl. I Nr. 111/2013)

Sigrid Stagl, Lei­t­erin des In­sti­tuts for Eco­lo­gical Eco­nom­ics, hat zusam­men mit KollegInnen aus Wis­senschaft und Forschung einen of­fenen Brief an die Bundes­reg­ier­ung ver­fasst. 

Hier finden Sie den Brief an die Bundes­reg­ier­ung.

Be­treff: Bean­tragte Änder­ung des Bundes­ver­fas­sun­ge­set­zes für Nach­haltigkeit, Ti­er­s­chutz, um­fassender Um­welts­chutz, Sich­er­stel­lung der Wasser- u. Lebens­mit­telver­sor­gung und Forschung (BGBl. I Nr. 111/2013)

Soll­ten Sie In­teresse haben an der Auffor­der­ung an die Re­gier­ung teilzun­ehmen, können Sie eine der fol­genden Per­sonen kon­tak­tieren:

Univ.-Prof. Dr. Sigrid Stagl

Email: stagl@wu.ac.at

Tel: 0676-82135790

As­soz. Prof. Dr. Daniel Ennöckl

Email: daniel.en­noeckl@univie.ac.at

Tel: 0676-7015015

Univ.-Prof. Dr. Ul­rich Brand

ul­rich.brand@univie.ac.at

(Der Brief wurde am 22.5.2017 auf der In­sti­tut­sweb­seite on­line ges­tellt.)



Back to overview