Vorlesen

Köln-Wiener Kolloquium zum Öffentlichen Recht: Aktuelle Fragen der Meinungsfreiheit

Am 4. Juli 2017 fand erst­mals das Köln-Wiener Kollo­quium zum Öffent­li­chen Recht an der WU Wien statt. Das Thema der Veran­stal­tung war aktu­ellen Fragen der Meinungs­frei­heit gewidmet und wurde von Akad. Rätin Dr. Judith Froese, Univer­sität zu Köln, und Dr. Markus Vašek, WU Wien, initi­iert und orga­ni­siert.

In einem ersten Teil beschäf­tigten sich Akad. Rätin Dr. Judith Froese sowie Dipl.Jur. Katha­rina Struth und Univ.Prof. DDr. Chris­toph Graben­warter mit dem inhalt­li­chen Aspekt bestimmter Meinungs­äu­ße­rungen.

In einem zweiten Teil widmeten sich Sebas­tian Schmitt sowie Dr. Markus Vašek der Meinungs­äu­ße­rungs­frei­heit von bestimmten Perso­nen­gruppen. An die Vorträge schlossen sich jeweils sehr enga­gierte Diskus­sionen an. Für die Gäste aus Köln rundete eine Führung durch den Verfas­sungs­ge­richtshof den Tag ab.

Einla­dung

Fotos



zurück zur Übersicht