Vorlesen

3. European Human Rights Moot Court Competition

23. Februar 2015

Bereits zum zweiten Mal in Folge schaffte es das Team der WU unter der Betreuung von Univ.Prof. DDr. Christoph Grabenwarter in das Finale des „European Human Rights Moot Court Competition" und hatte die Möglichkeit seine fachliche Kompetenz im Rechtsgebiet der Europäischen Menschenrechtskonvention vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte unter Beweis zu stellen. Das Team, bestehend aus vier Wirtschaftsrecht-Master-StudentInnen schlüpfte in die Rolle der VertreterInnen fiktiver Prozessparteien und bearbeitete einen Fall, der das sehr aktuelle Thema „Minderheiten und die Rechte von LGTB zur Reproduktion und Erziehung von Kindern" zum Inhalt hatte.

Fotos       Kurzbericht

zurück zur Übersicht