Vorlesen

19. Österreichischer Juristentag an der WU

07. Mai 2015

Dieses Jahr fand der 19. Österreichische Juristentag vom 7. bis 9. Mai 2015 an der Wirtschaftsuniversität Wien statt. Mehr als 500 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus unterschiedlichen Nationen kamen zum juristischen Diskurs am neuen Campus der WU zusammen. Nach der feierlichen Eröffnung durch den Präsidenten des Österreichischen Juristentags a.D. und Bundesminister für Justiz a.D. Dr. Nikolaus Michalek hielt Bundespräsident Dr. Heinz Fischer den Festvortrag zum Thema „Demokratie und Grundrechte“.

In den folgenden Tagen widmete sich der ÖJT in seinen vier Abteilungen den Themen Migration und Mobilität, dem Spannungsverhältnis zwischen Anleger- und Bankenschutz, der immer wieder erörterten Aktualität gesetzlicher Strafdrohungen vor dem Hintergrund der von den Gerichten tatsächlich verhängten Strafen und der Einkommensbesteuerung. Die besondere Rolle des Österreichischen Juristentags hob Bundesminister für Justiz, Univ.Prof. Dr. Wolfgang Brandstetter hervor, welcher die Arbeit des ÖJT als "Meilensteine der Rechtsfortentwicklung" würdigte.

Den Abschluss des 19. Österreichischen Juristentags bildete die gemeinsame Schlussitzung am 9. Mai 2015 in welcher die feierliche Übergabe der Präsidentschaft des ÖJT von Bundesminister a.D. Dr. Nikolaus Michalek an Univ.Prof. DDr. Christoph Grabenwarter stattfand.
Wir gratulieren dem neuen Präsidenten des Österreichischen Juristentags, Herrn Univ.Prof. DDr. Christoph Grabenwarter ganz herzlich und wünschen ihm für seine Arbeit alles Gute!

Bericht über die Veranstaltung       Programm       Website des ÖJT

zurück zur Übersicht