Vorlesen

Aurel Schubert

Curriculum Vitae
  • 1956 geboren in Budapest/Ungarn

  • 1962 - 1974 Volksschule und Mittelschule in 1080 Wien

  • 1974 - 1979 Studium der Handelswissenschaften an der Wirtschaftsuniversität Wien (Mag.rer.soc.oec.)

  • 1980 - 1985 Doktoratsstudium der Volkswirtschaft und Assistententätigkeit  an der University of South Carolina , USA

  • 1985 Promotion zum Ph.D. in Economics (Univ. of South Carolina)

  •  

Berufliche Laufbahn
  • 1985 - 1992 Referent in der Oesterreichischen Nationalbank, Wien (OeNB)

  • 1987/88 Visiting Trainee beim Internationalen Währungsfonds, Washington, D.C., USA

  • 1992 - 1995 Leitungsassistent in der OeNB

  • 1995 - 1997 Abteilungsleiter in der OeNB

  • 1997 - 2010 Hauptabteilungsleiter und Direktor der Hauptabteilung Statistik in der OeNB

  • 2000 - 2010 Mitglied des Statistikrates der Statistik Austria, und Leiter des Arbeitskreises „Finanzstatistik“

  • 2008 - 2018 Mitglied und dann Vice-Chair des Exekutivausschusses des Irving Fisher Committee on Central Bank Statistics (IFC)

  • 2010 - 2018 Generaldirektor für Statistik der Europäischen Zentralbank, Frankfurt, Deutschland, und Vorsitzender des Statistkausschusses des Europäischen Systems der Zentralbanken (ESZB)

  • 2010 - 2017 Mitglied des European Statistical Advisory Committees (ESAC)

  • 2011 Verleihung des Titels eines Honorarprofessors für Volkswirtschaft durch die Wirtschaftsuniversität Wien

  • 2011 - 2018 Vorsitzender der Contact Group on Data des European Systemic Risk Board (ESRB)

  • 2013 - 2018 Ko-Vorsitzender des European Statistical Forum (ESF)

  • 2017 -  Gewähltes Mitglied des International Statistical Institute (ISI)

  • 2018 Visiting Professor, Universita di Roma, La Sapienza

  • 2019 - 2023 Gewähltes Mitglied des Council of the ISI

  • 2019 - Emphasis Editor des Statistical Journal of the IAOS

  • 2019 Ehrenmitglied der Österreichischen Statistischen Gesellschaft (ÖSG)

  • Lehrbeauftragter der Wirtschaftsuniversität Wien und der Diplomatischen Akademie Wien, Vortragender, Notenbankkonsulent.

  •  

Publikationen
  • Autor von „The Credit-Anstalt Crisis of 1931”, Cambridge University Press, und über 50 Fachartikeln über (Europäische) Notenbankpolitik, Währungsgeschichte, und Statistik.

  •  

Auszeichnungen
  • “Outstanding Academic Performance Award” Department of Economics der University of South Carolina, USA.

  • “Outstanding Teaching Performance Award”, Department of Economics der University of South Carolina, USA.

  • “Walther Kastner Preis”, Verband der Banken und Bankiers, Wien.

  • “Excellence in Teaching Award”, Webster University Wien.

  • Honorarprofessor für Volkswirtschaft, Wirtschaftsuniversität Wien.

  • Ehrenmitglied der Österreichischen Statistischen Gesellschaft.

  •