Vorlesen

„Elektronische Konsultationen als Werkzeug zur Verbesserung der Governance großer öffentlichen Organisationen – Eine Fallstudie am Beispiel der WU Wien“

Es soll ein theoretisches Wirkungsmodell entwickelt werden, anhand dessen mittels Befragung der Zustand vor Anwendung von elektronischer Konsultation und nach Anwendung gemessen werden. Kasper, H./  Mühlbacher, J./ Müller, B. (2008) entwickelten aus systemtheoretischer Perspektive ein Prozessmodell des Wissenstransfers, das versucht, durch ein Set an Fragen 8 Konstrukte zu messen und zu operationalisieren. Im Rahmen des Projekts soll dieses Modell auf die untersuchte Fragestellung adaptiert werden.

Projektleiter: Helmut KASPER, Univ.Prof.Dr. Alfred TAUDES

wiss. Mitarbeiter: Georg KODYDEK