Vorlesen

Change Resistance und Feldtheorie

Empirische Untersuchungen zeigen heute ein völlig anderes Bild der Change Resistance als vorherrschende Stereotype. Alter und Betriebszugehörigkeit scheinen Change Resistance eher zu senken, da Arbeitsmarktchancen zunehmend limitiert sind. Resistenzen werden eher vom Management vorgeschoben, um Personalkosten zu senken – insbesondere auf Kosten der (Service-)Qualität. Jugend und Mobilität fördern eher das Job Hopping, bei dem unangenehme Arbeitssituationen durch Firmenwechsel einfach umgangen werden. Basierend auf Lewins Feldtheorie sollen hier empirische Belege für die aktuelle Situation in Unternehmen gesammelt und Argumente sowie Lösungsansätze für ein gezieltes Diversitätsmanagement entwickelt werden.

Projketleiter: Jürgen MÜHLBACHER