Vorlesen

Gut zu wissen

Diese Fragen sollten Sie sich bei der Projektplanung überlegen:

  • Welche Daten werde ich während des Projektes produzieren (z.B. Datentypen, Umfang, sensible Daten)?

  • Wie werde ich meine Daten organisieren (z.B. Datenbank, Dateiordner)?

  • Falls ich externe Förderung beantrage, habe ich im Antrag Kosten für Datenmanagement angeführt?

  • Wie können meine Daten sicher für 10 Jahre aufbewahrt werden?

  • Wie werden meine Daten nach der Beendigung des Forschungsprojektes für KollegInnen oder die breite Öffentlichkeit zugänglich gemacht?

  •  

Ein Datenmanagementplan (DMP) ist ein nützliches Instrument des Forschungsdatenmanagements. Es handelt sich dabei um einen Fragenkatalog, der Ihnen dabei helfen kann, FDM professionell und nachhaltig zu betreiben. Wissenschaftliche Förderer verlangen zunehmend DMPs bei Antragstellung. Sie können einen DMP z.B. mithilfe des englischsprachigen Tools DMPOnline erstellen. Bei Fragen zu DMPs können Sie sich an Xenia Ulrich (Forschungsservice) wenden.