Vorlesen

Klassifikation Sammlung Steindl

Der Bestand der Sondersammlung Josef Steindl war ursprünglich nach keiner Systematik geordnet. Das Klassifikationssystem wurde deshalb zwecks Vergleichbarkeit und einfacherer Benutzbarkeit in enger Anlehnung an die im gleichen Raum befindliche Sondersammlung von Kurt W. Rothschild erstellt. Die Grundlage basiert auf einer früheren Version einer Dezimalklassifikation (Dewey Decimal Classification), nach der Kurt W. Rothschild seine Bibliothek geordnet hatte.

  • 00   Informatik

  • 10   Philosophie und Psychologie

  • 30   Sozialwissenschaften, Soziologie, Anthropologie

  • 32   Politikwissenschaft, Politik

  • 50   Naturwissenschaften, allgemein

  • 51   Mathematik

  • 53   Physik

  • 57   Biologie

  • 62   Ingenieurswissenschaften

  • 93   Geschichte

  • 311  Statistik

  • 312   Demographie, Bevölkerungsstatistik

  • 330   Wirtschaftswissenschaften allgemein

  • 330.11  Wirtschaftsphänomene und Wirtschaftsgesetze

  • 330.13  Wirtschaftsgrundsätze, Nutzen, Wert

  • 330.18  Wirtschaftssysteme (Lehrmeinungen, Merkantilismus, Physiokraten etc.)

  • 331   Arbeitsökonomie

  • 331.0  Arbeit, allgemeine Problemstellungen

  • 332   Geldwirtschaft, Finanzen

  • 332.1  Kreditwesen

  • 332.4  Geld

  • 332.6  Aktienmarkt, Geldmarkt

  • 333 Bodenwirtschaft

  • 335   Sozialismus und verwandte Systeme

  • 335.5  Marxismus

  • 336  Öffentliche Finanzwirtschaft

  • 336.1  Öffentliche Wirtschaft

  • 336.2  Fiskalpolitik, Steuersystem

  • 338   Produktion und Vermögensbildung

  • 338.1  Wirtschaftliche Lage, Wirtschaftsgeographie

  • 338.4  Industrie

  • 338.92  Industrialisierung, Entwicklungsökonomie (Entwicklungsländer)  

  • 338.93  Unternehmen, Unternehmertum

  • 338.94  Produktivität des Kapitals, Wachstumsökonomie

  • 339  Volkseinkommen, Verteilung, Gesamtwirtschaft

  • 339.32  Volkseinkommen, Sozialpolitik

  • 370 Bildung, Bildungsökonomie