Vorlesen

Sondersammlungen Rothschild & Steindl

Digi­tale Nach­lässe und Privat­bi­blio­theken

Die Nach­lässe der zwei bedeu­tenden öster­rei­chi­schen Ökon­omen Kurt W. Roth­schild (1914-2010) und Josef Steindl (1912-1993) umfassen über 2000 Bücher aus den Privat­bi­blio­theken und zahl­reiche  weitere Nach­lass­ma­te­ria­lien: dazu gehören rund 1700 Briefe, Manu­skripte, Sammel­stücke und Lebens­do­ku­mente.

Die Nach­lass­ma­te­ria­lien wurden 2018 mit Unter­stüt­zung des Jubi­läumsf­onds der Öster­rei­chi­schen Natio­nal­bank digi­ta­li­siert und sind nun als digi­tale Samm­lungen (digi­tale Nach­lässe) öffent­lich zugänglich. Bei einem Teil der urhe­ber­recht­lich geschützten Werke oder bei Mate­ria­lien (Briefe, Sammel­stücke), die aus perso­nen- und daten­schutz­recht­li­chen Gründen nicht gezeigt werden können, bestehen aller­dings online Zugriffs­be­schrän­kungen auf die Digi­ta­li­sate bzw. auf die digi­talen Voll­texte.

In der WU Biblio­thek kann jedoch in den gesamten digi­talen Bestand - nach obli­ga­to­ri­scher Unter­zeich­nung der Benut­zungs­richt­linie – Einsicht genommen werden. Benut­ze­rinnen und Benutzer werden gebeten, im Voraus Ankunft und voraus­sicht­liche Dauer ihres Aufent­halts sowie Benut­zungs­wün­sche an biblio­the­k@wu.ac.at mitzu­teilen.

Die Privat­bi­blio­theken sind im Sonder­samm­lungs­raum LC 6.203, Ebene 6, unter­ge­bracht. Sie sind nach der DDC Klas­si­fi­ka­tion aufge­stellt - Klas­si­fi­ka­tion Roth­schild, Klas­si­fi­ka­tion Steindl - und sind im WU Katalog abfragbar (verzeichnet).

Nutzungs­an­fragen bezüglich Privat­bi­blio­theken können über das Raum­bu­chungs­system ROOMS oder per E-Mail an biblio­the­k@wu.ac.at gestellt werden.

Recherche in den Privat­bi­blio­theken

Die beiden Privat­bi­blio­theken können über zwei Teil­ka­ta­loge im WU-Ka­talog jeweils separat durch­sucht werden.

Dabei ist es möglich, neben der herkömm­li­chen Recherche mittels Such­be­griffen auch anhand der verwen­deten Syste­ma­tiken zu recher­chieren. Durch das Trun­kie­rungs­zei­chen * kann die Suche auf z.B. auf die Ober­klassen der Syste­matik ausge­weitet werden.

Beispiele:

R/331* findet alle Werke der Gruppe Arbeits­ö­ko­n­omie in der Samm­lung Roth­schild

S/332* findet alle Werke der Gruppe Geld­wirt­schaft und Finanzen in der Samm­lung Steindl.

In der jewei­ligen Bestands­an­zeige zu den einzelnen Tref­fern werden die Aufstel­lung sowie Infor­ma­tionen zu gege­be­nen­falls vorhan­denen Beilagen, hand­schrift­li­chen Anmer­kungen, Auto­ren­wid­mungen etc. ange­zeigt: