Vorlesen

Dr. Rudolf Müller

Dr. Rudolf Müller
Dr. Rudolf Müller

Rudolf Müller ist Richter in Ruhe­stand am Verfas­sungs- und Verwal­tungs­ge­richtshof. Zuvor war er Vertrags­be­diens­teter in der Arbeits­rechts­sek­tion des Bundes­mi­nis­te­riums für soziale Verwal­tung (Abt. Kodi­fi­ka­ti­ons­kom­mis­sion, legis­ti­sche Mitar­beit am ArbVG), 1974 war er als Rechts­an­walt mit Schwer­punkt Sozi­al­ver­si­che­rungs­recht und Arbeits­recht (1977 - 1989). 1990 erfolgte der Wechsel in den Verwal­tungs­ge­richtshof (von 1990 - 2005 als Hofrat des VwGH u. seit 2006 als Senats­prä­si­dent des Verwal­tungs­ge­richts­hofes, Mitglied des für Sozi­al­ver­si­che­rungs­an­ge­le­gen­heiten zustän­digen 8. Senates). 1997 wurde ihm die Lehr­be­fugnis als Hono­rar­pro­fessor für Arbeits­recht und Sozi­al­recht an der Univer­sität Salz­burg verliehen. Ab 1995 war er Ersatz­mit­glied, seit 1998 Mitglied des Verfas­sungs­ge­richts­hofes (wieder­holt zum Stän­digen Refe­renten gewählt). Zudem ist er Lektor an unserem Institut.

Seine Arbeits­schwer­punkte:

  • Sozi­al­ver­si­che­rungs­recht, einschl. Kassen­arzt­recht

  • Kran­ken­an­stal­ten­recht