Vorlesen

Dr. Tanja Lang

Dr. Tanja Lang, LL.M. ist Rechtsanwältin bei Herbst Kinsky Rechtsanwälte GmbH. Sie ist spezialisiert auf Arbeits- und Sozialrecht. Davor war sie Senior Associate bei KPMG Wien und war Ansprechpartner für arbeitsrechtliche, sozialversicherungsrechtliche und steuerrechliche Fragestellungen. Neben ihrem Wirtschaftsrechtsstudium an der WU Wien (Bachelor und Master Wirtschaftsrecht, Doktorat der Rechtswissenschaften) war sie jahrelang am Institut für Österreichisches und Europäisches Arbeits- und Sozialrecht als Tutorin tätig. Seit dem WS 2013/14 ist sie auch Lektorin an unserem Institut.  

Ihre Arbeitsschwerpunkte:

  •   Kollektives Arbeitsrecht

  •   Abfertigungsrecht

  •   Beendigungsrecht

  •   Grenzüberschreitender Arbeitnehmereinsatz

  •   Personalverrechnung

Publikationen:

  • Lang/Weber, Koppelungsklauseln in Vorstandsverträgen - Der “wichtige Grund” im Arbeits- und Gesellschaftsrecht, ecolex 2017, 428.

  • Lang, Überblick über die Rechtsvorschriften und die Judikatur zum österreichischen Sozialversicherungsrecht im Jahr 2016, in Brameshuber/Aschauer, Jahrbuch Sozialversicherungsrecht 2017.

  • Lang, Kein uneingeschränktes Einsichtsrecht des Betriebsrats in Arbeitsverträge, ASoK 2016, 470 ff.

  • Lang, Auch tageweise Beschäftigte haben Anspruch auf Abfertigung neu, ASoK 2016, 122ff.

  • Lang, Überblick über die Rechtsvorschriften und die Judikatur zum österreichischen Sozialversicherungsrecht im Jahr 2015, in Kohlbacher/Aschauer, Jahrbuch Sozialversicherungsrecht 2016.

- Anwendungsbereich des BMSVG (Dissertation, 2014).

- Entlassungsgrund der Vertrauensunwürdigkeit (Masterarbeit, 2011).

- Entlassungsgrund der erheblichen Ehrverletzung (Bachelorarbeit, 2009).