Grußworte des WU Rektors

Liebe Leserinnen und Leser!

Die WU (Wirtschaftsuniversität Wien) zählt heute, über 100 Jahre nach ihrer Gründung, knapp 24.000 Studierende aus dem In- und Ausland und ist damit die größte wirtschaftswissenschaftliche Hochschule in Europa. Unser ambitioniertes Ziel ist es, eine der führenden Universitäten in wirtschaftswissenschaftlicher Lehre und Forschung mit internationalem Blick und globalem Einfluss zu sein.

Internationale Akkreditierungen und Rankings unterstützen die WU dabei, dieses Vorhaben zu erreichen. Sie liefern einen Qualitätsbeweis und erhöhen das Ansehen einer Universität.

Die 2007 verliehene und 2010 sowie 2013 verlängerte EQUIS-Akkreditierung ist unser wichtigster internationaler Qualitätsbeweis. Zum überschaubaren Kreis der akkreditierten Business Schools gehören weltweit lediglich rund 144 Universitäten in 40 Ländern. Die WU strebt außerdem eine erstmalige AACSB-Akkreditierung an. Diese wird an jene Wirtschaftsuniversitäten und -fakultäten verliehen, die sich durch ihre außerordentliche Verpflichtung zu Qualität und ständige Verbesserung des Angebots auszeichnen. Neben Gütesiegeln liefern zahlreiche Rankings (u.a. Financial Times) der WU und ihrer Studienprogramme einen weiteren wichtigen Beweis für unseren hohen Standard.

Als Vorreiter bei der Umstellung auf die dreigliedrige Bologna-Studienarchitektur zeichnet sich die WU durch ein attraktives Studienangebot und einen effizienten Studienbetrieb aus. Professor/inne/en aus der ganzen Welt lehren derzeit in zwei Bachelorprogrammen, 14 Masterstudien, sieben davon werden komplett in englischer Sprache angeboten sowie in zwei Doktorats- bzw. drei PhD-Programmen.

Unsere international ausgerichteten Programme ziehen natürlich internationale Studierende an die WU: Von den rund 25.000 regulären Student/inn/en kommt jeder Vierte nicht aus Österreich. Unser Netzwerk aus rund 230 Partneruniversitäten auf sechs Kontinenten bietet außerdem die idealen Voraussetzungen für den internationalen Austausch.

An der WU wird exzellente Forschung betrieben. Im ständigen Austausch mit der Wirtschaft entstehen an der WU Leistungen, die sowohl in der Grundlagen- als auch in der angewandten Forschung Maßstäbe setzen. Nationale und internationale Forscher/innen sorgen für wissenschaftliche Vielfalt, die von Betriebs- und Volkswirtschaft über Formal-, Sozial- und Sprach- bis hin zu Rechtswissenschaften reicht. Mit gezielter Nachwuchsförderung und einer Erhöhung der Publikationen werden Schritte gesetzt, um den Forschungsoutput der WU weiterhin zu stärken. Dank großzügiger Förderungen von Stiftungen zahlreicher Unternehmen wird Forscher/inne/n im Rahmen von Drittmittelprojekten und Anbahnungsfinanzierungen zudem auch finanziell unter die Arme gegriffen.

Seit Herbst 2013 ist die WU in ihrem neuen Quartier zwischen Messe und grünem Prater im zweiten Wiener Gemeindebezirk. Auf einer Fläche von rund 90.000 Quadratmetern hat die WU nun einen Campus, der den Ansprüchen und Vorstellungen einer modernen Wirtschaftsuniversität gerecht wird und die Vision der WU nach außen unterstützt. Sechs Gebäudekomplexe, die die Handschrift von international renommierten Architekt/inn/en tragen, bieten ausreichend Platz für das Lehren, Lernen und Forschen. 


Viel Freude beim Surfen auf der WU-Website wünscht,

Ihr Christoph Badelt