Aufnahmeverfahren BA WISO

Ablauf des Aufnahmeverfahrens

Vor Beginn des Aufnahmeverfahrens für das Bachelorstudium Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (BA WISO) ist eine Online-Registrierung der Studienbewerber/innen vorzunehmen. Sofern sich mehr Studieninteressierte innerhalb der Frist für die Teilnahme am Verfahren registrieren als an der WU Studienplätze zur Verfügung stehen, findet das Aufnahmeverfahren statt. Bei weniger Bewerber/inne/n als Studienplätzen kann die Zulassung ohne Aufnahmeverfahren durchgeführt werden. Die formalen Zulassungsvoraussetzungen sind jedenfalls zu erfüllen.

Terminplanung für das Studienjahr 2016/17

01. März - 15. Mai 2016Online-Registrierung für die Teilnahme am Aufnahmeverfahren 
18. Mai 2016Information an die Studienbewerber/innen, ob das Verfahren durchgeführt wird

Verfahren wird durchgeführt:               

18. Mai - 31. Mai 2016Stufe I des Aufnahmeverfahrens: Hochladen eines Motivationsschreibens
12. Juli 2016Stufe II des Aufnahmeverfahrens: Aufnahmeprüfung
Mehr Infos

Verfahren wird nicht durchgeführt:

ab 23. Mai 2016Phase der Nachregistrierung (ausschließlich für Studienbewerber/innen, die sich an einer anderen österreichischen Universität für das Aufnahmeverfahren Wirtschaftswissenschaften registriert haben)

Wichtige Infos zum Aufnahmeverfahren

Das gesamte Aufnahmeverfahren wird in deutscher Sprache durchgeführt. Dies betrifft sowohl die Kommunikation mit den Studienbewerber/inne/n, als auch das Motivationsschreiben und die Aufnahmeprüfung. Entsprechende Deutschkenntnisse sind somit Voraussetzung für die Teilnahme am Aufnahmeverfahren.

Die Aufnahmeprüfung wird am 12. Juli 2016 in Wien stattfinden. Es steht dafür weder ein Ersatztermin zur Verfügung, noch kann die Prüfung an einem anderen Ort absolviert werden. Studienbewerber/innen müssen somit ggf. am Prüfungstag nach Wien anreisen.

Folgende Personengruppen sind von der Teilnahme am Aufnahmeverfahren ausgenommen:

  • Studienwerber/innen, die bereits einmal zum Bachelorstudium Wirtschaft- und Sozialwissenschaften an der WU zugelassen (eingeschrieben/rückgemeldet) waren.
  • Studienwerber/innen mit Behinderung, die einen Behinderungsgrad von zumindest 50% nachweisen (Behindertenausweis des Bundessozialamtes), sofern die Behinderung die Ablegung der schriftlichen Prüfung unmöglich macht. Um dies abzuklären, wenden Sie sich bitte direkt an den Behindertenbeauftragten der WU.  
    Zusatzinformation bezüglich Barrierefreiheit für Studierende mit Behinderungen, psychischen Beeinträchtigungen, Lernschwierigkeiten oder chronischen Krankheiten.

Informationen zur Zulassung zum Studium

Für die Zulassung zum Studium ist nicht nur die positive Absolvierung des Aufnahmeverfahrens Voraussetzung, sondern auch die Erfüllung der formalen Zulassungsvoraussetzungen. Informieren Sie sich daher rechtzeitig über die erforderlichen Schritte und Unterlagen.

Informationen für Studienbewerber/innen mit österreichischer Vorbildung

Informationen für Studienbewerber/innen mit internationaler Vorbildung