Presseaussendungen

Presseinformation  

Initiative POWER 2 HELP für bessere Erstbetreuung und Integration von Asylsuchenden

Durch den Einsatz tausender Freiwilliger war es in den letzten Monaten möglich, die große Menge an Asylsuchenden zu betreuen und eine gewisse Mindestversorgung aufrecht zu erhalten. Viele der Helferinnen und Helfer sind dabei an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit, ihrer Fähigkeiten und ihrer persönlichen Ressourcen gegangen. Mit POWER 2 HELP möchte die WU Helfer/innen so unterstützen, dass sie sich weiterhin engagieren können und bietet von März bis Juni 2016 eine kompakte Weiterbildung an.

Presseinformation  

Studienbeschleunigung hoch im Kurs

Nach dem hohen Andrang der letzten Jahre bietet die WU auch heuer ihren Studierenden ein zusätzliches Studienangebot in den Semesterferien an. Dank der Unterstützung der Allianz Elementar Versicherungs-AG stehen im Rahmen der „Winteruni sponsored by Allianz“ 22 zusätzliche Lehrveranstaltungen mit ca. 2.600 Plätzen zur Verfügung. Gestartet wird heute, am 01. Februar.

Presseinformation  

Migration in Europa – Fakten, Ursachen, Zukunftsfähigkeit

Am 27. Jänner findet an der WU eine Veranstaltung zum Thema Migration in Europa statt. Am Podium diskutieren u.a. Vertreter/innen von Hilfsorganisationen über ihre Erfahrungen und über zukunftsfähige Lösungen mit dem Flüchtlingsstrom. Die Veranstaltung fügt sich in das vielfältige Engagement der WU zu diesem Thema ein, das Edith Littich, Vizerektorin für Lehre und Studierende, zu Beginn auch präsentieren wird.

Presseinformation  

Wirtschaftsperspektiven 2016 – Was kommt auf unsere Wirtschaft zu

Am kommenden Dienstag, den 19. Jänner 2016, hält der Präsident der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) Dr. Christoph Leitl im Rahmen seiner Gastprofessur an der WU eine Vorlesung zum Thema „Wirtschaftsperspektiven 2016 – Was kommt auf unsere Wirtschaft zu“ und spricht über bevorstehende Herausforderungen für die österreichische Wirtschaft.

Presseinformation  

Art meets Economy – Werke von Ingrid Radinger im Department Marketing

Im Dezember öffnete das WU-Department Marketing erstmals seine Türen für Liebhaber/innen der Kunst und präsentierte in seinen Räumlichkeiten die Werke der renommierten Künstlerin Ingrid Radinger. Die 33 Bilder der gebürtigen Niederösterreicherin können noch bis Ende des Monats im Gebäude D2 an der WU bewundert werden.

Presseinformation  

Studie „Erneuerbare Energien in Österreich 2015“ – Österreicher/innen denken um

Erneuerbare Energien sind nicht nur für Politik, Wirtschaft und Umweltorganisationen ein brisantes Thema, auch für die österreichische Bevölkerung sind sie zu einem wichtigen Anliegen geworden. Dieses Bild zeichnet eine aktuelle Studie der WU Wien gemeinsam mit Deloitte Österreich und Wien Energie. Mehr als 1.000 Österreicher/innen wurden hierfür zu ihren Einstellungen, Assoziationen und Investitionsintentionen befragt. Die Ergebnisse zeigen klar: In Österreich hat bereits ein deutliches Umdenken stattgefunden und die Bevölkerung ist bereit für den Umstieg auf erneuerbare Energien.

Presseinformation  

Helfen mit Musik – Musikbuddy 2016

Im Rahmen des Volunteering@WU-Programms können sich engagierte Studierende für das Sommersemester 2016 erstmals als „Musikbuddy“ bewerben. Volunteering@WU ist ein 2010 entstandenes Freiwilligenprogramm der WU, das Studierenden die Möglichkeit bietet, sich ehrenamtlich im Sozial- und Bildungsbereich zu engagieren. Als erstes Projekt wurde 2010 auf Initiative der WU, Caritas Wien und REWE International AG „Lernen macht Schule“ ins Leben gerufen.

Presseinformation  

Studienpräsentation und Pressegespräch zum Thema Erneuerbare Energien in Österreich

Im Rahmen eines Pressegesprächs am Donnerstag, den 14. Jänner 2016, präsentiert das Institut für Strategisches Management der WU Wien gemeinsam mit den Kooperationspartnern Deloitte Österreich und Wien Energie die aktuelle Studie zum Thema „Erneuerbare Energien in Österreich“. Mehr als 1.000 Österreicher/innen wurden dabei zu ihren Einstellungen, ihren Assoziationen und Investitionsintentionen im Bereich Erneuerbare Energien befragt.